Willkommen auf unserer Homepage

 

 

P F I R B
Plattform Für InterReligiöse Begegnung

 

 

  Archiv / Podiumsdiskussionen

Ergreifen wir die Chance und beginnen den Dialog hier und jetzt,
in Frieden und in gegenseitigem Respekt.
 

Alle "Programme" sind PDF-Dateien - zur Anzeige ist ADOBE READER erforderlich
Download ADOBE READER (kostenlos)

 

 

Das öffentliche Gespräch in der Demokratie

Strategien gegen den Hass - Chancen der Verständigung in der pluralen Gesellschaft

Di. 7. 3. 2017 - Mi. 8. 3. 2017, Eintritt frei

Konferenz im Audimax der Donau-Universität Krems

3500 Krems, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30

Anmeldung erforderlich: migration@donau-uni.ac.at

Infos: www.donau-uni.ac.at/mig/dialogkonferenz

Programm

Thomas M. Fiedler: Präsentation (Dienstag), Podiumsdiskussion und Workshop (Mittwoch)

 

Religionen im Brennpunkt:

"Überfremdung?"

Willkommenskultur - Betroffenheit - Abgrenzung

Do., 24. 11. 2016, 18:30 - 20:30 Uhr

2. Podiumsdiskussion des MRBF7 mit VertreterInnen der großen Religionsgemeinschaften

im Dialog mit dem Publikum

Festsaal der Bezirksvorstehung Neubau

1070 Wien, Hermanngasse 24 - 26

Programm

 

 

"Vertrauen schaffen, für einander eintreten."

Interreligiöser Dialog in Wien - Aktivitäten und Hürden

Di., 22. 11. 2016, 19:30

Vortrag und Gespräch mit Thomas M. Fiedler

Pfarrsaal Pötzleinsdorf - 1180 Wien, Schafberggasse 2

Einladung

 

 

Religionen im Brennpunkt

"Religion: Radikalisierung und Glaube"

Do., 26.2.2015, 18:30 - 20:30 Uhr

1. Podiumsdiskussion des MRBF7 mit VertreterInnen der großen Religionsgemeinschaften

im Dialog mit dem Publikum

Orientiert sich religiöser Glaube an gesellschaftlichen Veränderungen?

Entsteht Radikalisierung und Fanatismus, wenn sich Traditionen versteinern und

im Wettbewerb mit dem herrschenden politischen System befinden?

Ist Radikalisierung und die Gewalt im Namen der Religion eine Folge

fundamentalistischer Tendenzen oder die Folge von Armut, Not und Verzweiflung?

Festsaal der Bezirksvorstehung Neubau

1070 Wien, Hermanngasse 24 - 26

Programm

 

 

1. Symposium der Multireligiösen Bezirksforen
"Friedliches Miteinander stärken, über religiöse, kulturelle
und sprachliche Unterschiede - Vernetzungstreffen"

Mittwoch, 12. 11. 2014, 18:30 – 20:00, Eintritt frei

Islamisches Zentrum „Imam Ali“, 1060 Wien, Mollardgasse 50,

anschließend kleines Buffet

Einladung/Agenda

 

 

Einladung zur Podiumsdiskussion

"Rolle der Religion in der heutigen Gesellschaft"

Mi., 21. 5. 2014, 19 Uhr

Bahá’í Center Austria, 1140 Wien, Maroltingergasse 2

Programm

 

Religionen im Brennpunkt

"Religion: Gehorsam oder Beziehungen auf Augenhöhe?"

In Kooperation mit den "Wiener Vorlesungen"

Mi., 6.3.2013, 19 Uhr

Wiener Rathaus, Festsaal

Programm

 

Lange Nacht der Moscheen

Freitag, 18. November 2011, 18:00 - 1:00 Uhr

Programm und Orte

Möglichkeit, nächtliche Gottesdienste der Muslime kennenzulernen.

Aktualitätsbezogene Themen zum Islam werden durch sachkundige und spezielle Referenten erläutert.

Förderung besseren Verständnisses, Minderung von Vorurteilen, Respekt für einander entwickeln und

gemeinsam für die gesellschaftliche Einheit auftreten.

 

Multireligiöse Podiumsdiskussion

"Vergebung - The Forgiveness Project"

Dienstag, 15. November 2011, 19:00 Uhr

Baptistengemeinde Mollardgasse 35, 1060 Wien

Vertreterinnen und Vertreter des Multireligiösen Bezirksforums im Gespräch

Weitere Informationen: http://moga.at/ForgivenessProject.phtml und Tel 0650-4004951

 

Diskussionsabend

"Islam und Geschlechterverhältnis"

Dienstag, 15. November 2011, 19:00 Uhr

Ort: Hub Vienna, 1070 Wien, Lindengasse 56, Top 18-19

Die Vortragenden, Saida Keller-Messahli und Ralph Ghadban, diskutieren über Weiblichkeits- und Männlichkeitsvorstellungen

im Islam und thematisieren dabei auch die aktuellen geschlechterpolitischen Entwicklungen im Zuge des Arabischen Frühlings.

Organisiert vom Verein „Forum Emanzipatorischer Islam“ (FEI)

www.fei.or.at

 

"Begegnung und Dialog - Wien 6"

Podiumsdiskussion mit VertreterInnen der Weltreligionen

"Wenn Fremdes vertraut wird, kann die Angst weichen"

Di., 14.6.2011, 19 Uhr

1060 Wien, Amerlingstraße 11, Bezirksvorstehung Mariahilf

Es ist eine Tatsache, dass in unserer Gesellschaft und in unserer Welt die Gewalt zunimmt.
Grund dafür sind zumeist Ängste, die heutige Menschen plagen: Ängste zu kurz zu kommen; Ängste
mit der rasanten Entwicklung nicht mitzukommen; Ängste, sich im jeweiligen konkreten

multikulturellen und multireligiösen Lebensraum nicht zurechtzufinden;

Ängste vor der Gewalt der anderen.

 

"Arbeit und Religion - Betrieblicher Umgang mit Vielfalt"

Öffentliche Tagung der AK und der PFIRB
Do., 7.4.2011, 9 - 17 Uhr

1040 Wien, Theresianumgasse 16-18, Bildungszentrum der Arbeiterkammer

Programm

siehe auch im Archiv: "Humanismus und Wirtschaftsethik"
Zusammenfassung der Tagung

 

Religionen im Brennpunkt

"Religiöse Erziehung und Gewalt"

Mi., 16.2.2011, 19 Uhr

Wiener Rathaus, Festsaal

Programm

Zusammenfassung

 

Religionen im Brennpunkt

"Religion und Sexualität – ein Widerstreit?"

Di., 13.10.2009, 19 Uhr

Wiener Rathaus, Festsaal

Programm

 

Religionen im Brennpunkt

"Wirke für diese Welt, als müsstest du ewig darin verweilen"

Do., 13.11.2008, 19 Uhr

Wiener Rathaus, Festsaal

Programm

 

Religionen im Brennpunkt

Glaube und Globalisierung -

Können die Religionen Wege aus den wirtschaftlichen Sackgassen zeigen?

Do., 15.11.2007, 19 Uhr

Altes Rathaus, Wien, Festsaal

Programm

 

Religionen im Brennpunkt

"Macht der Worte - Verantwortung der Religionen"

Di., 14.11.2006, 19 Uhr

Altes Rathaus, Wien, Festsaal

Programm

 

Religionen im Brennpunkt

"Religionen - Chance oder Hindernis

bei der Verwirklichung der Frauenrechte?"

Mi., 16.11.2005, 19 Uhr

Altes Rathaus, Wien, Festsaal

Programm

 

Religionen im Brennpunkt

„Europäische Verfassung mit oder ohne Gott –

Weltlich / Christlich / Multireligiös"

Mi., 9.6.2004, 19 Uhr

Universität, Wien, kleiner Festsaal

Programm

 

Religionen im Brennpunkt

„Weltreligionen zwischen Krieg und Frieden"

Mi., 18.6.2003, 19 Uhr

Altes Rathaus, Wien, Festsaal

siehe auch "Über uns / Geschichte"

Programm


Zurück zur Startseite